News

DM Frankfurt - Ergebnisse Mixed

Details

Die Deutsche Meisterschaft 2018 fand in Frankfurt Eschersheim statt. Traditionell begann sie mit dem Mixed-Wettbewerb.
Für den BSV 2000 Oldenburg ging Michael Grabovac mit seiner Partnerin Kerstin Sielaff vom Heidmühler FC und Stefan Klockgether mit Janin Ribguth vom VfL Wolfsburg an den Start.
Am Samstag lief die erste Runde für Grabovac/Sielaff mit 201,67 Schnitt und Platz 29 noch nicht ganz so gut.
Janin und Stefan spielten mit 215,75 Schnitt eine gute Welle und belegten den 12. Rang.
Am Sonntag kamen Janin und Stefan mit den Bahnen gar nicht klar. Die Eckpins wollten einfach nicht fallen, wie bei so vielen Spielern bei dieser DM. Am Ende blieb der 30. Platz mit einem Schnitt von 201,21.
Kerstin und Michael konnten sich gut steigern und kamen abschließend mit 208,38 Schnitt auf den 16. Platz.
Glückwunsch an die Teilnehmer.

Details unter www.dbu-bowling.com

DM Frankfurt - Ergebnisse Doppel

Details

Bei der DM in Frankfurt Eschersheim gingen beim Doppelwettbewerb der Herren Tom Janetzki und Jamie McDermott sowie Michael Grabovac mit Thorben Anders vom SV Stöckheim an den Start.
Janetzki/McDermott lagen nach der 1. Vorrunde mit 227,92 Schnitt auf Rang 3, gefolgt von Anders/Grabovac mit 225,33 Schnitt auf Rang 4.
Die zweite Vorrunde lief für Janetzki/McDermott nicht ganz so gut. Am Ende lagen sie mit 212,46 Schnitt auf dem 21. Platz.
Viel besser machten es Anders/Grabovac, die mit 228,04 Schnitt den 2. Platz und damit eine Medaille sichern konnten.
Im Halbfinale besiegten sie dann NRW im Baker-System klar mit 2:0.
Im Finale schlugen sie dann auch noch Hamburg ebenfalls mit 2:0 und gewannen völlig verdient die Goldmedaille.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem super Erfolg, der für den BSV 2000 Oldenburg, nach dem Aufstieg in die 1. Bundesliga vor einigen Jahren, der größte Erfolg der Vereinsgeschichte ist.

Details unter www.dbu-bowling.com

DM Frankfurt - Ergebnisse Einzel

Details

Bei der DM in Frankfurt Eschersheim waren im Einzel der Herren Michael Grabovac und Jamie McDermott vom BSV 2000 Oldenburg an den Start gegangen.
In der 1. Vorrunde konnte Michael mit 207,67 Schnitt den 26 Platz erreichen. Besser machte es Jamie, der mit 220,83 Schnitt auf dem 8. Platz in Lauerstellung auf die vorderen Plätze war.
Die 2. Vorrunde war für Michael vom Ergebnis her sehr gut, aber er hatte dort schon mit einem entzündeten Nagel am Bowlingfinger zu kämpfen. Trotzdem kam er mit 218,17 Schnitt auf Rang 13.
Jamie spielte wieder sehr gut und konnte seinen 8. Platz mit 222,25 Schnitt festigen. Die besten 24 kamen in die Zwischenrunde.
In der Zwischenrunde musste Michael dann leider nach zwei Spielen aufgeben, da die Schmerzen zu groß wurden. Somit landete er dann auf dem 24. Platz.
Jamie rutschte leider mit 219,22 Schnitt auf den 10. Platz ab und verpasste somit die Finalrunden.
Insgesamt hat er aber eine gute DM gespielt und kann ganz zufrieden mit seiner Leistung sein.
Michael konnte das Ausscheiden dank der Goldmedaille im Doppel sicher auch gut verkraften.
Glückwunsch an alle Teilnehmer.

Details unter www.dbu-bowling.com