Michael Grabovac gewinnt den Cup der Roma Bowlers in Jena

Details

In Jena gingen von unserer 1. Herren gleich vier Spieler an den Start.
Während Tom Janetzki und auch Michael Grabovac mit je einer 1303 den Cut schafften, mussten Hector Roca (1273) und Stefan Klockgether (1253) ins Desperado gehen. Dort wurde Stefan mit einer 229 dritter und Hector mit einer 227 vierter. Also kamen auch die beiden ins Finale.
In der 1. KO-Runde (2 Spiele) war für Tom mit 447:452 und Stefan mit 393:420 leider Schluss.
Hector kam mit einer 422:414 und Grabo mit einer 557:446 weiter, wobei Grabo hier sagenhafte 257 und 300 spielte!!
In der 2. KO-Runde gewann Grabo mit 413:400 gegen Laura Beuthner und Hector mit 398:367 gegen Marcel Keil.
Im Achtelfinale gewann Grabo 424:410 gegen Tim Friedrichs und Hector mit sehr guten 477:429 gegen Sandro Brandt.
Im Viertelfinale mussten unsere Jungs leider gegeneinander spielen. Grabo hatte mit sehr guten 472:412 die Nase vorn.
Im Halbfinale spielte Grabo wieder sehr gut. 478:371 gegen Andrik Cedrik war ein klares Ergebnis. Im Finale gegen Tom Freygang hieß es am Ende 509:429 und Grabo war somit Sieger des Cup's. Über alle Spiele hat er einen Schnitt von 230,89 Pins !! Glückwunsch zu dieser tollen Leistung, aber auch an Hector, Tom und Stefan.
Es war ein tolles Turnier. Gut organisiert, vielen Dank dafür.
weitere Details unter romabowlers.de